Angebote für Unternehmen

fit2work Betriebsberatung

Wie steht es um die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der MitarbeiterInnen im Unternehmen?

fit2work ist ein kostenfreies Beratungsangebot, um lange Krankenstände, frühe Pensionsantritte und Kündigungen zu verhindern. Erfahrene MitarbeiterInnen und Knowhow bleiben
im Unternehmen erhalten, MitarbeiterInnen arbeiten gerne,  fühlen sich wohl und sind motiviert. Die Produktivität von Unternehmen verbessert sich nachhaltig.

fit2work analysiert bisherige Vorgehensweisen zur Unterstützung von erkrankten MitarbeiterInnen und führt eine Risikoanalyse zur gesundheitlichen Entwicklung der Belegschaft durch. Mit Hilfe einer/eines Steuergruppe/Eingliederungsteams im Unternehmen werden Maßnahmen zur (Wieder-)Eingliederung von gesundheitlich beeinträchtigten MitarbeiterInnen und zur Förderung der Arbeitsfähigkeit umgesetzt.

fit2work ist ein kostenloses Serviceangebot, das allen Unternehmen offen steht und ihnen un­komplizierten und unbürokratischen Zugang zu Beratung und Unterstützung bietet. Dieses Service sollten Betriebe rechtzeitig nutzen, bevor es zu langen Krankenständen, frühen Pensionsantritten oder Kündigungen kommt.

Mehr auf www.fit2work.at

Arbeitsinspektion

Die Arbeitsinspektion informiert rechtsverbindlich und unentgeltlich in allen Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit. Sie hilft und berät Unternehmen, die Arbeit und das Arbeitsumfeld sicher zu gestalten und trägt so bei zur

  • Vermeidung von Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen
  • Weiterentwicklung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes

Mehr auf www.arbeitsinspektion.gv.at

Arbeitsmarktservice (AMS)

Das AMS ist erster Ansprechpartner bei der Personalsuche und unterstützt Unternehmen dabei kostenlos, persönlich und im Internet im eJob-Room. Besondere Förderangebote für Weiterbildung gibt es für ältere oder am Arbeitsmarkt benachteiligte Personen.

Das AMS bietet Unterstützung von Personal-Recruting bis zur Personalentwicklung, z.B. durch die Impulsberatung für Betriebe oder die Qualifizierungsförderung für Beschäftigte neu.

Mehr Infos auf der Homepage des AMS www.ams.at
Die AMS-ServiceLine ist unter der Tel. +43 (0)810 810500 erreichbar, und das AMS ist auch im eService für Arbeitsuchende und Unternehmen da.

AUVA

Bei der AUVA sind rund 4,8 Millionen Personen gesetzlich gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten versichert: 2,9 Millionen unselbständig Erwerbstätige, 0,5 Millionen selbständig Erwerbstätige sowie 1,4 Millionen in Ausbildung Stehende vom Kindergarten bis zum Studienabschluss. Die AUVA finanziert ihre Aufgaben als gesetzliche Unfallversicherung fast zur Gänze aus Pflichtbeiträgen der Dienstgeber. Prävention ist dabei die vorrangige Kernaufgabe der AUVA, denn die Verhütung von Unfällen und die Vorbeugung von Berufskrankheiten senken die Kosten für die drei weiteren Kernaufgaben Heilbehandlung, Rehabilitation und finanzielle Entschädigung von Unfallopfern am wirksamsten.

Konkrete Präventionsangebote der AUVA sind:

  • kostenlose Beratung von Betrieben zu den Themen ArbeitnehmerInnenschutz, Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen, alternsgerechtes Arbeiten, Arbeitsfähigkeit, Wiedereingliederung
  • AUVAsicher: kostenlose arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung von Kleinbetrieben bis 50 MitarbeiterInnen
  • Schulungen zum ArbeitnehmerInnenschutz sowie zu Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz
  • check4start: Betriebsberatung und Organisationsanalyse im Vorfeld des Projektes fit2work
  • AUVAfit: kostenloses Angebot zur Analyse und Verbesserung von Arbeitsplätzen aus ergonomischer und arbeitspsychologischer Sicht

Die AUVA Landesstelle Linz steht unter Tel.: +43 (0)5 9393-32000 telefonisch zur Verfügung. Mehr Infos auf www.auva.at

Betriebsservice

Das Betriebsservice unterstützt Unternehmen konkret in allen Fragen rund um die Themen Arbeit und Behinderung, betriebliche Eingliederung und alternsgerechtes Arbeiten mit kompetenter Beratung und umfassenden Serviceangeboten - gerne auch direkt bei Ihnen vor Ort. Das Beratungsangebot wird vom Sozialministeriumservice, Landesstelle OÖ gefördert und ist für OÖ Unternehmen kostenfrei.

OÖ Unternehmen erhalten umfassende kostenfreie Beratung sowie eine Bedarfsanalyse und darauf aufbauend Empfehlungen für passende Angebote und Interventionen, um die Arbeitsfähigkeit zu erhalten.

Gemeinsam mit dem AMS wird die Initiative Chance2 umgesetzt, die zum Ziel hat, BewerberInnen mit gesundheitlichen Einschränkungen erfolgreich zu rekrutieren und zu beschäftigen.

Das Sozialministeriumservice bietet für Unternehmen bei der Beschäftigung von MitarbeiterInnen mit Behinderungen vielfältige Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten. Detaillierte Informationen hierzu sind über das Betriebsservice erhältlich.

Mehr auf www.betriebsservice.info

OÖGKK
Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ist eine moderne Unternehmensstrategie mit dem Ziel, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter/innen zu erhöhen und die Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Im Mittelpunkt stehen die Arbeitsbedingungen, die Unternehmenskultur und die Kompetenzen der einzelnen MitarbeiterInnen.

Die OÖ Gebietskrankenkasse begleitet und unterstützt sowohl Klein- und Mittelbetriebe als auch Großbetriebe seit vielen Jahren erfolgreich bei der Durchführung von BGF-Projekten. Das umfangreiche Leistungsangebot beinhaltet u.a.:

  • Kostenloses und unverbindliches Erstinformationsgespräch
  • 4 verschiedene Betreuungsmodelle (abhängig von der Anzahl der MitarbeiterInnen im Betrieb)
  • Zusätzliche das neue Konzept „Gesundes Führen“ für Betriebe von 5 bis 49 Mitarbeitende
  • Begleitung und Unterstützung bei der Projektkonzeption und Projektorganisation
  • Durchführung von Gesundheitsbefragungen und Krankenstandanalysen
  • Erstellung von Gesundheitsberichten
  • Vermittlung von qualitätsgesicherten BGF-BeraterInnen und Gesundheitszirkel-ModeratorInnen
  • Angebote zu verschiedenen Themen wie z.B. Ernährung, Bewegung, psychische Gesundheit
  • Angebote zur Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit
  • Unterstützung beim Ansuchen um das BGF-Gütesiegel

Mehr auf www.ooegkk.at unter der Rubirk: Gesund bleiben - Betriebliche Gesundheitsförderung

Pensionsversicherungsanstalt (PVA)

Die Pensionsversicherungsanstalt gewährt Unternehmen, welche Menschen mit Beeinträchtigungen beschäftigen zwecks Wiederherstellung und Erhalt der Arbeitsfähigkeit folgende Leistungen im Rahmen der beruflichen Rehabilitation:

  • Lohnzuschuss für Arbeitstraining und betriebliche Schulung bzw. Arbeitserprobung für die Dauer von maximal vier Jahren
  • Kostenübernahme für notwendige Arbeitsplatzadaptierungen (z.B. Lifteinbau, Errichtung von Rampen, etc.)

Nutzen Sie diesbezüglich auch die regionalen Sprechtage der PVA. Die PVA-Serviceline in OÖ ist unter Tel.: +43 (0)5 0303 erreichbar. Mehr Infos zur Pensionsversicherungsanstalt finden Sie auf www.pensionsversicherung.at

Ebenso kontaktiert werden können diesbezüglich das Betriebsservice sowie die Arbeitsassistenzen.

WAGE-Netzwerk

Das WAGE-Netzwerk „Älter werden. Zukunft haben!“ greift praxisrelevante Fragestellungen zum Thema „Arbeit und Alter“ auf und erarbeitet gemeinsam mit Unternehmen, arbeitsmarktpolitischen AkteurInnen und ExpertInnen Lösungsansätze, um den demografischen Wandel zu gestalten und wettbewerbsfähig zu bleiben. Das WAGE-Netzwerk ist

  • ein Kompetenzzentrum für Generationenmanagement und alternsgerechtes Arbeiten
  • eine Plattform für Information und Know-how-Transfer
  • Impulsgeber für Innovationen
  • Schnittstelle zwischen Forschung, Anwendung, (Interessens-)Politik, AnbieterInnen und der Wirtschaft

Einen aktuellen und umfassenden Überblick über geförderte/kostenfreie Angebote für OÖ Unternehmen zum Thema alternsgerechtes Arbeiten finden Sie hier.

Mehr auf www.wage.at