Gesundheitsförderliches Führen als Instrument der (Sucht)Prävention

06. 06. 2019 09:00 17:00

Das Belastungsempfinden von MitarbeiterInnen und die Fähigkeit berufliche Anforderungen po-
sitiv zu bewältigen, hängen eng mit dem Arbeitsklima und dem Ausmaß von sozialer Unterstützung
durch Führungskräfte und KollegInnen zusammen.

Führungskräfte haben mit ihrem Einfluss auf die Arbeitsorganisation und das Klima der Zusammenarbeit, aber auch durch ihr eigenes Führungsverständnis eine  „Trumpfkarte“ in der Mitarbeiterförderung in den Händen. Gleichzeitig sind sie selbst hohen Belastungen ausgesetzt und nicht selten in ihrer eigenen Gesundheit gefährdet. Diese Weiterbildung soll Führungskräfte unterstützen, sich eigener Gesundheitsstrategien bewusst zu werden und legt den Fokus auf den Zusammenhang von Führungsverhalten und arbeitsbedingten psychosozialen Belastungen bei MitarbeiterInnen.

Inhalte:

  • Gesunde Selbstführung als Basis für gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung
  • Zusammenhänge von Führungsverhalten und Mitarbeitergesundheit
  • Dimensionen und Instrumente gesundheitsförderlicher Führung
  • Konstruktiver Umgang mit ersten Belastungsanzeichen bei MitarbeiterInnen
  • Gesprächsführung und Fallbeispiele


Nähere Informationen finden Sie unter www.praevention.at/arbeitswelt